ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 253




                                               

Ibrahim Starova

Ibrahim Starova war ein osmanischer Politiker albanischer Herkunft. Starova und vier andere osmanische Intellektuelle darunter Abdullah Cevdet gründeten 1899 in der militärmedizinischen Akademie in Istanbul die Geheimorganisation Ittihad-ı Osmani ...

                                               

Stefan der Serbe

Kir Stefan der Serbe war ein serbisch-orthodoxer Mönch. Als Schriftgelehrter komponierte er byzantinische Kirchenlieder in kirchenslawisch-altserbischer und griechischer Sprache. Da bis zum Ende des 14. Jahrhunderts kein einziges serbisches Musik ...

                                               

Viktor Steska

Viktor Steska ; † 1. Januar 1946 ebenda) war ein slowenischer Kunsthistoriker und römisch-katholischer Geistlicher.

                                               

Stjepan I. (Kroatien)

Stjepan I. Krešimirović war von 1030 bis zu seinem Tod der König des mittelalterlichen kroatischen Königreichs. Er entstammte der Trpimirović-Dynastie und folgte seinem Vater Krešimir III. auf den Thron.

                                               

Stjepan Držislav

Stjepan Držislav war von 969 bis zu seinem Tod der König des mittelalterlichen kroatischen Königreichs. Er stammte aus der Trpimirović-Dynastie und wurde bei seiner Regentschaft von Ban Godemir unterstützt. Sein königlicher Hofstaat befand sich i ...

                                               

Stjepan II.

Vor seiner Krönung lebte er 15 Jahre im Kloster Sveti Stjepan St. Stephan bei Split, um dort "seine letzten Tage" zu verbringen. Er gilt als Sohn des Častimir, welcher der jüngere Bruder von König Petar Krešimir IV. war. Damit war der allerletzte ...

                                               

Banović Strahinja

Banović Strahinja ist eine Person aus den serbischen Volksepen und als solcher ein serbischer Nationalheld aus dem späten 14. Jahrhundert. Strahinja gilt neben Lazar Hrebeljanović und Miloš Obilić als zentrale Figur des serbischen Widerstandes ge ...

                                               

Josip Stritar

Josip Stritar war ein slowenischer Schriftsteller und Kritiker. Josip Stritar entstammte einer Bauernfamilie. Er war ab 1873 als Gymnasiallehrer in Wien tätig. 1878–1901 war er Professor am Piaristengymnasium in der Josefstadt, Stritar gab die Li ...

                                               

Matthias Leopold Stupić

Matthias Leopold Stupić, ungarisch Stupics, englisch Stupich, in den Quellen auch Stupitz, in der Literatur meist Stupicz, war ein kroatischer Mediziner und Botaniker, der 1783–1785 an der von Joseph II. finanzierten Expedition in die USA teilnah ...

                                               

Jurij Subic

Jurij Šubic, Oberkrain; † 8. September 1890 in Leipzig) war ein slowenischer Maler, Zeichner und Illustrator.

                                               

August Jakob Heinrich von Suckow

August Jakob Heinrich Freiherr von Suckow war Feldzeugmeister, Kommandierender General und Militärpräsident der Landesadministration des Temescher Banats.

                                               

Bogoslav Sulek

Bogoslav Šulek) war ein kroatischer Sprachwissenschaftler, Historiker und Lexikograph. Der geborene Slowake schuf einen Großteil der kroatischen Terminologie in den Bereichen der Sozial- und Naturwissenschaften, der Technologie und Zivilisation u ...

                                               

Franz von Suppé

Franz von Suppè, Dalmatien; † 21. Mai 1895 in Wien) war ein österreichischer Komponist, der als Schöpfer der Wiener Operette gilt. Sein vollständiger bürgerlicher Name lautet gemäß dem Taufbucheintrag, der Suppè irrtümlich ohne jeglichen Akzent w ...

                                               

Ivan Sustersič

Sein Vater Valentin Šusteršič Schusterschitz war Zivil- und Strafrichter in Krainburg. Sein jüngerer Bruder Alois Schusterschitz, ab 1919 Alojz Šusteršič, war k.u.k. Marineoffizier, zuletzt im Rang eines Konteradmirals 1900 nahm er an der Nieders ...

                                               

Petar Svačić

Petar Svačić war von 1093 bis zu seinem Tod der König der Kroaten. Er stammte wahrscheinlich aus dem Hause Kačić. Petar Svačić war der letzte Herrscher des mittelalterlichen kroatischen Königreichs mit einer ethnischen kroatischen Herkunft.

                                               

Johann Szimits

Johann Szimits wurde am 5. Juli 1852 als Sohn zugewanderter Serben orthodoxen Glaubens in Bogarosch geboren. Hier besuchte er auch die Schule. Szimits war ein Autodidakt und begeisterter Leser. 1870 nach dem Tod des in Utvin lebenden Großvaters z ...

                                               

Tanush Thopia I.

Tanush Thopia I. war ein albanischer Adliger und wurde Feudalherr der Länder zwischen den Flüssen Mat und Shkumbin. Von etwa 1328 bis zu seinem Tod herrschte er über die Landschaft Mat, deren Besitz als Grafschaft ihm noch 1338 durch König Robert ...

                                               

Nikola Tavelić

Nikola Tavelić war ein Franziskaner. Tavelić ist ein Heiliger der römisch-katholischen Kirche. Nikola Tavelić war Priester des Franziskanerordens und ein Missionar. Sein pastorales Wirken widmete er besonders der Missionierung und der Bekehrung z ...

                                               

Tepedelenli Ali Pascha

Tepedelenli Ali Pascha oder Ali Pascha von Janina, war ein osmanischer Pascha albanischer Abstammung, der große Teile des damals osmanischen Albaniens und Griechenlands beherrschte.

                                               

Nikola Tesla

Nikola Tesla war ein Erfinder, Physiker und Elektroingenieur. Sein Lebenswerk ist geprägt durch zahlreiche Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, insbesondere der elektrischen Energietechnik, wie die Entwicklung des heute als Zweiphasenwec ...

                                               

Theodor I. Muzaka

Theodor I., der Sohn von Andrea I. Muzaka, erbte nach dessen Tod im Jahr 1319 das Vermögen seines Vaters. Das Gebiet reichte von Myzeqeja albanisch auch Myzeqe ; aromunisch Muzachia ; italienisch Musachia mit Zentrum Berat im heutigen Zentralalba ...

                                               

Theodor II. Muzaka

Im Bewusstsein der osmanischen Bedrohung schlossen sich einige albanische Fürsten der 1359 gegründeten christlichen anti-osmanische Balkankoalition an, wobei Meinungsverschiedenheiten zwischen Albanern, Bosniaken, Bulgaren, Walachen, Serben, Unga ...

                                               

Thomas Preljubović

Thomas Preljubović oder Thomas Komnenos Palaiologos herrschte als Fürst in Epirus von 1366 bis 1384. Geboren wurde er als Sohn des serbischen Woiwoden Preljub, einen der bedeutendsten Heerführern des Kaisers Stefan Dušan. Als Mutter wird in versc ...

                                               

Helena Thopia

Helena Thopia war eine albanische Prinzessin aus der Adelsfamilie der Thopia. Sie war die Tochter von Karl Thopia und Voisava Balšić, eine Tochter des mächtigen Dynasten Balša I.

                                               

Mijat Tomić

Mijat Tomić war ein Heiducke in Bosnien und Herzegowina. Als solcher war er besonders in der Herzegowina um die Gegend von Županj-Potok aktiv, überfiel und plünderte häufig osmanische Karawanen und verteilte die Beute oft an Bedürftige. Er gilt d ...

                                               

Peter Tomich

Peter Tomich war ein Matrose der US Navy mit kroatischer Abstammung. Er erhielt posthum die Medal of Honor, die höchste militärische Auszeichnung der amerikanischen Regierung.

                                               

Tomislav

Tomislav gilt als der erste König der Kroaten. Er verwendete als erster kroatische Herrscher den Titel rex. Tomislav entstammte der Dynastie der Trpimirović und herrschte ab 910 als Knes über das Herzogtum Kroatien, das sogenannte küstenländische ...

                                               

Mutius von Tommasini

Mutius Joseph Spiritus Ritter von Tommasini war von 1839 bis 1860 Bürgermeister von Triest. Als istrischer, k. k. österreichischer Botaniker erforschte er die Flora Istriens und veröffentlichte die ersten Werke über die Pflanzenwelt der Halbinsel ...

                                               

Josip Tončić-Sorinj

Josip Tončić, seit 1911 Tončić Edler von Sorinj war ein dalmatinischer Journalist, Politiker und stellvertretender Statthalter von Dalmatien.

                                               

Anton Tožbar

Anton Tožbar der Ältere, Rufname Špik war ein slowenischer Bauer und Bergführer. Tožbar war der erste Bergführer von Julius Kugy 1858–1944, "dem Vater des Alpinismus" in den Julischen Alpen. Besonders bemerkenswert war ein Unfall, bei dem ihm ein ...

                                               

Trpimir I.

Trpimir I. war ein slawischer Knes und herrschte von 845 bis zu seinem Tod 864 über das Herzogtum Kroatien, das sogenannte Dalmatinische Kroatien. Er war der Begründer der Trpimirović-Dynastie, die mit Unterbrechungen bis 1091 im mittelalterliche ...

                                               

Trpimir II.

Trpimir II. soll von 928 bis 935 der König des mittelalterlichen Kroatien gewesen sein. Er soll der jüngere Bruder und Nachfolger des ersten kroatischen Königs Tomislav aus der Trpimirović-Dynastie gewesen sein. Trpimir II. wird nur vom byzantini ...

                                               

Primož Trubar

Primož Trubar war ein protestantischer Prediger und gilt als Begründer des slowenischen Schrifttums wie auch der evangelischen Kirche in Slowenien.

                                               

Grga Tuskan

Grga Tuškan war Anwalt und kroatischer Politiker in der Österreich-Ungarischen Monarchie. Tuškan studierte Jura in Zagreb. Nach seiner Promotion in Graz eröffnete er 1877 eine Anwaltskanzlei in Sisak. 1884 zog er als Vertreter der Hrvatska strank ...

                                               

Tuone Udaina

Tuone Udaina, nach seinem Beruf auch Barbur ‚Frisör, genannt, war der letzte bekannte Sprecher des Dalmatischen, einer romanischen Sprache, die an der Küste Dalmatiens und auf den vorgelagerten Inseln Krk, Cres und Rab gesprochen wurde. Er sprach ...

                                               

Ugljesa Vlatković

Uglješa Vlatković war ein serbischer Magnat, der unter Zar Stefan Uroš V. die hohe Würde eines Kaisars trug.

                                               

Ulrich I. (Cilli)

Ulrich war ein Sohn des Grafen Friedrich I. und der Diemut von Walsee. Er schloss sich schon in jungen Jahren Ludwig I. von Anjou an, dem König von Ungarn und Kroatien, die damals in Personalunion regiert wurden, und nahm Teil an dessen Belagerun ...

                                               

Ulrich II. (Cilli)

Ulrich II. von Cilli war gefürsteter Graf von Cilli, ein erfolgreicher Politiker und der Letzte seiner Familie, die mit ihm ausstarb.

                                               

Johann Weichard von Valvasor

Johann Weichard Valvasor, Freiherr zu Galleneck und Neudorff, Herr zu Wagensperg und Liechtenberg, slowenisch Janez Vajkard Valvasor, war ein Adeliger im habsburgischen Herzogtum Krain sowie ein bedeutender Universalgelehrter, Topograph und Histo ...

                                               

Marijan Varesanin von Vares

Marijan Freiherr Varešanin von Vareš war ein kroatischer Adliger und General der k.u.k. Armee. Von 1909 bis 1911 war er Statthalter Österreich-Ungarns in Bosnien und Herzegowina.

                                               

Vasilije Ostroski

Vasilije Ostroški ist ein serbischer Heiliger der Serbisch-Orthodoxen Kirche. Sein weltlicher Name war Stojan Jovanović. Er trägt den Beinamen ‚Wundertäter. Er kam aus ärmlichen Verhältnissen, seine Familie hatte ein bescheidenes Auskommen, war a ...

                                               

Georg von Vega

Georg Freiherr von Vega war ein slowenischer Mathematiker und Artillerieoffizier. Sein für die Technik wichtigstes Werk sind die 7-stelligen Logarithmentafeln und deren Neuausgabe als "Vega-Bremiker".

                                               

Veli Pascha von Morea

Veli Pascha von Morea war der zweite Sohn von Tepedelenli Ali Pascha und Emine Aslan-Pashali, einer Tochter von Ali Kaplan Pascha. Er war von albanischer Abstammung und die Hohe Pforte verlieh ihm den Titel Pascha von Albanien.

                                               

Fausto Veranzio

Fausto Veranzio war ein Diplomat, Geistlicher, Universalgelehrter und Erfinder, der Nachwelt insbesondere durch sein Werk Machinae Novae bekannt wurde.

                                               

Janko Veselinović

Er gehörte dem serbischen Realismus an und verfasste Romane und Erzählungen, die allmählich absterbende patriarchale Gesellschaft der serbischen Großfamilie Zadruga zum Inhalt haben. Mit großer Liebe zum Detail werden zahlreiche ethnographisch in ...

                                               

Franjo Vilhar Kalski

Der Sohn des slowenischen Dichters Miroslav Vilhar hatte ersten Musikunterricht in Ljubljana und studierte von 1870 bis 1872 bei František Blažek und František Zdeněk Skuherský in Prag. 1872 gründete er mit seinem Schwiegervater, dem Komponisten ...

                                               

Miroslav Vilhar

Miroslav Vilhar war ein slowenischer Schriftsteller, Komponist und Politiker. Vilhar studierte Jura in Wien und Graz. Bis 1860 war er vor allem auf kulturellem Gebiet aktiv. Er schrieb Artikel für die Zeitschrift Novice und redigierte bis zum Ver ...

                                               

Francesco de Paula Ramond Villana-Perlas de Rialpo

Francesco de Paula Ramond Graf Villana-Perlas de Rialpo war Präsident der Landesadministration der Kron- und Kammerdomäne Temescher Banat.

                                               

Viseslav (Kroatien)

Višeslav war ein slawischer Knes und herrschte von vor 799 bis zu seinem Tod um 803 über das Herzogtum Kroatien, das sogenannte Dalmatinische Kroatien.

                                               

Roberto de Visiani

Roberto de Visiani, auch Robert Visiani, war ein Botaniker und Arzt. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Vis." Visianis Lebenswerk ist mit der Arbeit an der Flora Dalmatica verbunden. Das von 30 Mitarbeitern in 50 Jahren zusammen g ...

Wörterbuch

Übersetzung