ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 135




                                               

Liste der gröSten Aluminiumproduzenten

Im Jahre 2016 war das bedeutendste Herstellerland von Aluminium mit großem Abstand die Volksrepublik China 31.0 Millionen Tonnen, gefolgt von Russland 3.6 Millionen Tonnen und Kanada 3.3 Millionen Tonnen, die zusammen einen Anteil von 65.6 Prozen ...

                                               

Anpassungsgeld

Das Anpassungsgeld ist eine Leistung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle für Arbeitnehmer im Steinkohlenbergbau. Anspruchsberechtigt sind ältere Arbeitnehmer, die aufgrund einer durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Techn ...

                                               

Auftragshersteller

Auftragshersteller, Auftragsfertiger oder Auftragsproduzenten sind Industrieunternehmen, die Produkte serienmäßig im Auftrag und auf Rechnung von Markenwareherstellern produzieren, ohne dem Käufer gegenüber als Hersteller in Erscheinung zu treten ...

                                               

Liste der gröSten Bleiproduzenten

Im Jahre 2016 waren die Volksrepublik China 2.40 Millionen Tonnen, Australien 500.000 Tonnen, die USA 335.000 Tonnen, Peru 310.000 Tonnen und Mexiko 250.000 Tonnen die weltweit bedeutendsten Fördernationen für Bleierz. Diese fünf Staaten hatten z ...

                                               

Entwicklungsdienstleister

Entwicklungsdienstleister sind Industrieunternehmen, deren Umsatz größtenteils aus der Erbringung von Entwicklungsdienstleistungen in Form von Werksverträgen und Auftragsentwicklungen erreicht wird. Die Produktion und der Verkauf eigener Produkte ...

                                               

Flexible Spezialisierung

Vorrangiges Ziel bei der Flexiblen Spezialisierung ist es, ein Unternehmen so zu organisieren, dass es sich kurzfristig an die Bedingungen auf permanent und sich schnell ändernden Märkten anpassen kann. Statt Massenfertigung in Großbetrieben wird ...

                                               

Fördergut

Als Fördergut werden Gegenstände bezeichnet, die mit einer Förderanlage transportiert werden. Die jeweiligen Förderanlagen müssen dabei an die spezifische Beschaffenheit des Fördergutes angepasst sein. Fördergüter können alles sein, was in der in ...

                                               

Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie

Das Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie ist in der Bundesrepublik Deutschland ein Gesetz, welche ...

                                               

Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie

Das Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsräten und Vorständen der Unternehmen des Bergbaus und der Eisen und Stahl erzeugenden Industrie ist ein deutsches Gesetz über die Mitbestimmung der Arbeitnehmer in den Aufsichtsrä ...

                                               

Emilio Heydrich

Emilio Heydrich y Martínez, Sohn von Ferdinand Heydrich Klein und María-Candelaria Martínez y Valdés, war ein deutsch-kubanischer Großgrundbesitzer und Unternehmer des 19. Jahrhunderts, welcher architektonisch bedeutende Gebäude hinterließ. In Ku ...

                                               

Industrie- und Betriebssoziologie

Die Industrie- und Betriebssoziologie hatte es ursprünglich, nach einer Definition von Ralf Dahrendorf, "mit dem Ausschnitt des sozialen Handelns zu tun, der durch die industrielle Güterproduktion gegeben ist". Sie wird aber heute weiter gefasst ...

                                               

Industrieanlagenbau

Unter Industrieanlagenbau versteht man die gesamtverantwortliche Kombination und Integration verschiedener Lieferungen und Leistungen, die Bereitstellung beziehungsweise den Bau funktionsfähiger Industrieanlagen oder Komponenten solcher Anlagen z ...

                                               

Industriebetriebslehre

Die Industriebetriebslehre als spezielle Betriebswirtschaftslehre ist eine Wissenschaft, die sich mit dem Wirtschaften, dem Aufbau, dem Ablauf und der Organisation von Betrieben der produzierenden Industrie und den damit zusammenhängenden Dienstl ...

                                               

Industrieclearing

Unter Industrieclearing versteht man die Zahlungsmodalitäten des Zahlungsverkehrs zwischen Unternehmen im Nichtbanksektor, die wie Preise und Lieferbedingungen verhandelbar sind. Im klassischen Industrieclearing verhandelt ein Lieferant mit tempo ...

                                               

Industrieforschung

Die Industrieforschung ist die wissenschaftliche und ingenieurmäßige Auseinandersetzung mit praktischen Fragestellungen, die sich meist aus den wirtschaftlichen Zielsetzungen der jeweiligen Einrichtung ergeben. Industrieforschung wird bei größere ...

                                               

Industriegas

Industriegas ist die Bezeichnung für alle im großindustriellen Maßstab erzeugten oder in der Industrie eingesetzten Gase. Zusätzlich zählen gasförmige Kohlenwasserstoffe zur Verbrennung zu den Industriegasen. Im Gegensatz zur Bezeichnung technisc ...

                                               

Industriegeographie

Die Industriegeographie bezeichnet einen Teilbereich der Wirtschaftsgeographie. Hauptsächlich befasst sie sich mit den Standortbedingungen und -folgen bzw. Produktionsprozessen in verschiedenen Regionen der Welt und deren Zusammenhänge mit global ...

                                               

Industrielle Beziehungen

Unter Industriellen Beziehungen versteht man die Beziehungen zwischen dem Management eines Unternehmens und dessen Arbeitnehmern sowie die Beziehungen zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften.

                                               

Industrielle Gemeinschaftsforschung

Bei der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie seit 1954 geförderten vorwettbewerblichen industriellen Gemeinschaftsforschung finden sich Unternehmen, weit überwiegend kleine und mittlere Unternehmen, einer Branche oder eines Techno ...

                                               

Industrielle Heizungssteuerung

Eine industrielle Heizungssteuerung ist ein Gerät für industrielle Anlagen, das die Steuerung, Absicherung und Überwachung von elektrischen Heizelementen wie z. B. Infrarotstrahlern übernimmt.

                                               

Industrielle Kommunikation

Mit Industrieller Kommunikation ist die Übertragung von Daten und Informationen im industriellen Umfeld, vorwiegend in der Fertigungs- und Prozessautomation gemeint. In einem Fertigungsprozess ergeben sich unterschiedliche Aufgabenstellungen, um ...

                                               

Industrieministerium

Industrieministerium bezeichnet ein Ministerium für Angelegenheiten bezüglich des Bereichs der Industrie. Vielfach wird diese Funktion vom Wirtschaftsministerium, oder einem Infrastruktur- oder allgemeinem Bauministerium wahrgenommen. Speziellere ...

                                               

Industrieproduktion

Industrieproduktion ist in der Volkswirtschaftslehre eine volkswirtschaftliche Kennzahl, welche die Gesamtheit aller Güter erfasst, die im Sektor Industrie ohne Berücksichtigung der Bauwirtschaft erwirtschaftet werden. Pendant ist die Agrarproduk ...

                                               

Industriestandard

Ein Industriestandard oder – vor allem im englischen Sprachraum – De-facto-Standard, seltener auch Quasistandard, ist ein technischer Standard, der nicht durch ein Normengremium verabschiedet, sondern von Industrieunternehmen definiert wurde. Ein ...

                                               

Industrieverlagerung

Industrieverlagerung ist der Umzug von Maschinen und Anlagen einer Produktion von einem Standort zu einem weiteren Standort. Der Zielort ist räumlich vom Quellort entfernt.

                                               

Kulturindustrie – Aufklärung als Massenbetrug

Kulturindustrie – Aufklärung als Massenbetrug ist ein Kapitel aus der Dialektik der Aufklärung, einer Sammlung von Essays von Max Horkheimer und Theodor W. Adorno aus dem Jahr 1944. In diesem Kapitel analysieren die Autoren die veränderte Produkt ...

                                               

Kværner

Kværner ist ein norwegisches Unternehmen das Offshore-Plattformen sowie Anlagen, zur Verarbeitung von Rohstoffen wie beispielsweise Erdöl und Erdgas, entwickelt und vertreibt. Das Unternehmen hat einige Fusionen und Umstrukturierungen hinter sich ...

                                               

Lange Nacht der Industrie

Die Lange Nacht der Industrie ist eine gemeinsame Aktion verschiedener Unternehmen des produzierenden Gewerbes und der industrienahen Logistik in Deutschland. Sie dient der Öffentlichkeitsarbeit der Industrie in einer Region. Unternehmen öffnen i ...

                                               

Industrie Litauens

Die Industrie Litauens ist ein Zweig der Wirtschaft Litauens. Traditionell ist die Lebensmittelindustrie. Unter führenden Konzernen der Milchindustrie sind Molkereiunternehmen Pieno žvaigždės, Rokiškio sūris und Žemaitijos pienas. Die größten lit ...

                                               

NKT Holding

NKT Holding ist ein industrielles Konglomerat mit Spezialisierung in Stromkabeln und Photonischen Produkten. Offizielles Gründungsjahr ist 1891, als Hans Peter Prior NKT gründete, aber die heutige NKT Holding existiert erst seit 1991.

                                               

Olsberger Hütte

Die Olsberger Hütte ist Hersteller für Industrieprodukte aus Gusseisen und Feinblech sowie Spezialist für die Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien auf der Basis von Scheitholz und Pellets. Der Betrieb geht auf spätmittelalterlich-frühneuzeitl ...

                                               

Stapelware

Als Stapelware bezeichnet man Handelswaren, die noch gar nicht oder nur in geringem Maße verarbeitet sind, wenn sie angekauft werden. Beispiele für Stapelware sind Rohstoffe wie Holz, Leinen oder Erze die im 19. Jahrhundert aus Kolonien nach Euro ...

                                               

Ware

Eine Ware im Sinne der Wirtschaftswissenschaften ist ein materielles Wirtschaftsgut, welches Gegenstand des Warenhandels ist und als Gegenstand des Wareneinsatzes in Betracht kommt.

                                               

Ingenieurwissenschaften

Als Ingenieurwissenschaften werden diejenigen Wissenschaften bezeichnet, die sich mit der Technik beschäftigen. Zentrale Fragestellungen betreffen die Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Produktion und die Prüfung. Sie befassen sich somit ni ...

                                               

Liste von Ingenieurinnen

Elisa Leonida Zamfirescu, 1887–1973, Chemieingenieurin, Erfinderin und Befürworterin der internationalen Abrüstung, die 1912 an der Königlich Technischen Hochschule Charlottenburg, der heutigen TU Berlin, ihren Abschluss im Fach Maschinenbau mach ...

                                               

Abwassertechnik

Abwassertechnik ist ein Oberbegriff für Technologien im Umgang mit Abwasser: der Abwassersammlung, Abwasserableitung und Abwasserbehandlung im Zuge der Abwasserbeseitigung.

                                               

Auslegung (Technik)

Die Auslegung bezeichnet in der Technik die Gestaltung von Bauteilen, damit sie ihren definierten Zweck erfüllen können. Das kann alle Aspekte des Entwurfs, der Konstruktion, der Herstellung, des Betriebs und des Einsatzendes betreffen: Atmosphär ...

                                               

Automotive Systems Engineering

Automotive Systems Engineering ist ein Studiengang, der an einigen Hochschulen angeboten wird. Der Name setzt sich aus Automotive und Systems Engineering zusammen. Ein zentraler Punkt des System-Ingenieurs bildet das interdisziplinäre Denken. Die ...

                                               

Bergbau

Der Bergbau ist ein Teil der Montanindustrie. Man bezeichnet damit Aufsuchung und Erschließung, Gewinnung sowie Aufbereitung von Bodenschätzen aus der oberen Erdkruste unter Nutzung von technischen Anlagen und Hilfsmitteln. Nach der modernen umfa ...

                                               

Bioengineering

Mit dem Begriff Bioengineering wird die Anwendung von Erkenntnissen und Methoden der Naturwissenschaften, der Ingenieurwissenschaften und der Medizin für die Entwicklung neuer medizinischer oder biotechnologischer Verfahren bezeichnet. Im Detail ...

                                               

Chinesische Akademie der Ingenieurwissenschaften

Die Chinesische Akademie der Ingenieurwissenschaften) ist die Nationalakademie der Volksrepublik China für Ingenieurwesen. Sie wurde 1994 gegründet und ist eine Institution des Staatsrates der Volksrepublik China. Ihr Sitz ist in Peking. Präsiden ...

                                               

Crowd-Engineering

Crowd-Engineering Menge, und engineering für ‚Entwicklung technischer Lösungen; vgl. auch "wisdom of the crowd" = Die Weisheit der Vielen) oder Crowdworking ist die Erarbeitung von technischen Inhalten durch eine Gruppe motivierter User, z. B. üb ...

                                               

Digital Engineering

Unter Digital Engineering versteht man die Unterstützung von Entwicklungsprozessen mit Hilfe digitaler Methoden. Es bezeichnet die durchgängige Nutzung digitaler Methoden und Werkzeuge beim Produktentstehungs- und Produktionsprozess, welche auf e ...

                                               

Dimensionierung

Im Ingenieurwesen bezeichnet man die Festlegung von Maßen aufgrund objektiver Kriterien während der Auslegung je nach Fachdisziplin als Bemessung oder Dimensionierung. Die Kriterien können auf Erfahrungswerten beruhen, physikalische Gesetzmäßigke ...

                                               

Equipment Engineering

Der Begriff Equipment Engineering steht für einen neuen Berufszweig im Umfeld hochkomplexer Maschinenparks und Fertigungslinien. Der Equipment Engineer arbeitet an der Schnittstelle zwischen den Bereichen der Produktionstechnik, der Instandhaltun ...

                                               

Erdöl- und Erdgastechnik

Der Begriff Erdöl- und Erdgastechnik, international auch als Petroleum Engineering bezeichnet, umfasst eine Reihe von untertägigen Tätigkeiten verschiedener Ingenieure, die bei der Förderung von Kohlenwasserstoffen in Form von Rohöl oder Erdgas z ...

                                               

Ergonomie

Die Ergonomie oder Ergonomik ist die Wissenschaft von der Gesetzmäßigkeit menschlicher bzw. automatisierter Arbeit. Zuerst verwendet und definiert wurde der Begriff 1857 von Wojciech Jastrzębowski. Ziel der Ergonomie ist es, die Arbeitsbedingunge ...

                                               

Fabrikanlauf

Der Ausdruck Fabrikanlauf bezeichnet das Anlaufen bzw. die Inbetriebnahme einer Fabrik in ihrer Ganzheit und bezieht sich demzufolge auf den Zeitraum des Einsetzens, der Steigerung und der Stabilisierung des Fabrikbetriebs entsprechend den als Zi ...

                                               

Highly Accelerated Life Test

Ein Highly Accelerated Life Test ist ein qualitatives Testverfahren mit dem Ziel, vorzugsweise elektronische und elektromechanische Baugruppen noch im Entwicklungsstadium einer beschleunigten Alterung auszusetzen, um Schwachstellen und Designfehl ...

                                               

Highly Accelerated Stress Screening

Das Highly Accelerated Stress Screening ist ein Test mit dem Ziel, vorzugsweise elektronische Baugruppen während der Produktion intensiv zu testen, um initiale Fehler aufdecken zu können.

Wörterbuch

Übersetzung